NEUIGKEITEN

NEUE VORSTELLUNGEN:

Jetzt jederzeit auf dem YouTube-Kanal verfügbar:

WO FINDE ICH DIE AUDIOTOURS? Einfach auf den  YouTube-Kanal von BiNeural-MonoKultur gehen!

NEUE VORSTELLUNGEN DER DEUTSCHEN VERSION!

DEUTSCHLAND-PREMIERE: "Was ich dir noch sagen wollte" - eine Audiotour für zu Hause

Was ich dir noch sagen wollte“ – eine Audiotour für zu Hause

Freitag, 08. Mai 2020 ab 16 Uhr

Audio verfügbar bis 22 Uhr auf dem
YouTube-Kanal von BiNeural-MonoKultur

WEITERE VORSTELLUNGEN:
Samstag 09. / Sonntag, 10. und Montag 11. Mai 2020 (jeweils gleiche Uhrzeit)

MITWIRKENDE:
Konzept, Text, Regie und Produktion: Ariel Dávila und Christina Ruf (BiNeural-MonoKultur)
Stimme Irene: Christina Ruf
Musik und Tonbearbeitung: Guillermo Ceballos
Grafik: Natalia Rojo

UM WAS GEHT‘S?

Julia hütet die Wohnung ihrer Freundin Irene. Mit der Zeit beginnen dort merkwürdige Dinge zu geschehen. Eines Tages erhält sie eine Sprachnachricht von Irene, in der diese sie um einen besonderen Gefallen bittet.

Was ich dir noch sagen wollte“ ist ein interaktives Audio-Stück, eine individuelle Audiotour, die jede(r) bei sich zu Hause machen kann. Um daran teilzunehmen, braucht es nicht viel: Einfach Kopfhörer aufsetzen, die Anweisungen des Audios befolgen und in die Geschichte eintauchen!

Sehr frei inspiriert von Edgar Alan Poes „Der Untergang des Hauses Usher“ und mit einem Hauch von Daniel Defoes „Robinson Crusoe“ lädt das Stück uns zu einer kleinen Reise durch das eigene Zuhause ein.

WAS BRAUCHT MAN, UM MITZUMACHEN?

– Kopfhörer und ein Smartphone mit Internetverbindung

WO FINDE ICH DIE AUDIOTOUR?

– Einfach auf den YouTube-Kanal von BiNeural-MonoKultur gehen und „Was ich dir noch sagen wollte“ anklicken:

https://www.youtube.com/user/bineuralmonokultur

Das Audio wird ab 16 Uhr bis 22 Uhr verfügbar sein. In diesem Zeitraum kann man jederzeit darauf zugreifen.

WIE LANGE DAUERT DIE AUDIOTOUR?

ca. 25 Minuten

Ab welchem ALTER ist sie empfohlen?

Das Stück richtet sich an Erwachsene und Jugendliche ab mindestens 12 Jahren.

Wie ist das mit dem EINTRITT?

Wir lassen einen „virtuellen Hut“ rumgehen, d.h. man kann einen freiwilligen Beitrag (zum Beispiel 5 Euro) in Form einer Banküberweisung in diesen „Hut“ leisten.

Diese Art des Eintritts ist der Weg, den wir momentan als Möglichkeit sehen, um unsere ansonsten komplett weggebrochenen Einnahmen durch Aufführungen, Teilnahme an Festivals, Vorführungen für Schulen etc. ein wenig zu kompensieren. 💖 Wer sich nicht in der Lage sieht, etwas zu „spenden“ ist aber trotzdem herzlich eingeladen. 💖 Außerdem danken wir für jegliche Weiterempfehlungen und Mund-zu-Mund-Werbung 💖

Alle Infos zum virtuellen Hut hier: Virtueller Hut

Premiere: "De eso te tenía que hablar" - eine Audiotour für zu Hause

Neue Vorstellungen von "Utopie"!

> > > > > > > > Im Juli < < < < < < < 4 Vorstellungen von PaLePo zur Feier des 15jährigen Bestehens von BiNeural-MonoKultur

Demnächst Neuigkeiten von PaLePo (Spaziergänge möglicher Lesarten)!

Am 24. und 25. Juni sind wir mit "Utopie" und "PaLePo" beim Stückmarkt GIRART 2019

PaLePo – Paseos de Lecturas Posibles (Spaziergänge möglicher Lesarten)

PaLePo ist eine grupale Audiotour, die die Stadt als Textvorlage nimmt.

Link zum Projekt auf unserer Webseite: http://www.bineuralmonokultur.com/web_aleman/proyectos/palepo/palepo.html

«Utopie – interaktive Theatererfahrung für Bibliotheken»

Mehr Information hier:

http://www.bineuralmonokultur.com/web_aleman/proyectos/utopia/utopia.html

Bineural beim Symposium an der Universität Chile

Am 7. Juni geben wir eine Masterclass beim Symposium «Seminario Escenas Reales II. Emergencias documentales y medialidades» an der Universität Universidad de Chile (Santiago de Chile)!

Mehr Info (auf Spanisch) hier:

http://www.uchile.cl/agenda/153782/seminario-escenas-reales-ii-emergencias-documentales-y-medialidades

61210346_10156546249428277_9103635809000488960_o

"Utopie" beim Theaterfestival "Fiesta Provincial de Teatro INT"

Wann: Freitag, 26. April 2019

Wo: Biblioteca Mayor de la UNC, Calle Obispo Trejo 242 – Erster Stock

Uhrzeit: 15 – 17:00 Uhr
Vorstellungen alle 15 Minuten für 2 Personen: 15 Uhr / 15:15 / 15:30 / 15:45 / 16 hs / 16:15 / 16:30 / 16:45 / 17 Uhr

Dauer: 50 Minuten (für jede Gruppe)

Einige Eindrücke von den Vorstellungen von "PaLePo" während des Festivals und des Internationalen Kongresses CILE, März 2019

Fotos von Priscila Sansica

PaLePo - Paseos de Lecturas Posibles

Gruppen-Audiotour, die die Stadt als Textvorlage nimmt

>> Premiere im Rahmen des LIteraturfestivals «Festival de la Palabra» und des 8. Internationalen Kongresses der Spanischen Sprache <<

“PaLePo – Paseos de lecturas posibles” (Spaziergänge mit möglichen Lesarten) ist eine Audiotour für Gruppen, ein mobiles Hörstück, das zwei Stadtteile Cordobas zur Bühne macht. Auf diesen Spaziergängen laden wir das Publikum dazu ein, die Stadt als einen Text zu sehen. Sie zu «lesen» und dabei Geschichten, Legenden, Erzählungen, Szenen zu entdecken und sich auf das Spiel mit den möglichen Lesarten dieses Textes einzulassen.
Damit möchten wir die TeilnehmerInnen für eine andere und wachere Wahrnehmnung ihrer Umgebung sensibilisieren, für die Details und das theatrale Potential des Alltäglichen.

 
Für Gruppen à 20 Personen.
Gratis.
Reservieren unter 351-5281928.
Dauer: ca. 50 Minuten pro Spaziergang

PaLePo – Alberdi:
Wann: 26. und 27. März 2019
Um 10:00 und 12:00 Uhr
Treffpunkt: La Parisina, calle Neuquén 223, Barrio Alberdi

PaLePo – Centro:
Wann: 28. und 29. März 2019
Um 10:00 und 12:00 Uhr
Treffpunkt: Teatro Real, San Jerónimo 66, Centro

Neue Vorstellungen: "Utopie - interaktive Theatererfahrung für Bibliotheken"

>>> Im Ramen des Literaturfestivals «Festival de la Palabra» und des 8. Internationalen Kongresses der Spanischen Sprache <<<

Wann: Donnerstag 21. und Freitag 22. März 2019
Wo: Biblioteca Mayor de la Universidad Nacional de Córdoba, Calle Obispo Trejo 242 – Erster Stock
Uhrzeit: 15 – 17:30 Uhr
Vorstellungen alle 15 Minuten für 2 Personen: 15 / 15:15 / 15:30 / 15:45 / 16 / 16:15 / 16:30 / 16:45 / 17 / 17:15 / 17:30
Dauer: 50 Minuten (für jede Gruppe)